Druckansicht

ZPO 247

Feststellung des Sachverhaltes im vereinfachten Verfahren

16.04.2014 | NG130014 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details

Nur eingeschränkte Fragepflicht, wenn eine anwaltlich vertretene Partei Ausführungen zur Sache macht, die sich als nicht vollständig erweisen (E. 3.3.1-4). Anderseits aber muss das Gericht auch einer vertretenen Partei Gelegenheit geben, angebotene aber noch nicht eingereichte Beweismitteln nachzubringen (E. 3.3.5)

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 16.04.2014

Geschäftsnummer NG130014

Gesetz/e, Verordnung/en etc. ZPO 247

Verweise