Druckansicht

ZPO 321 Abs. 1, ZPO 110

Zum Inhalt der Beschwerdeschrift gehört jedenfalls dann ein Antrag in der Sache, wenn die Möglichkeit besteht, dass die Beschwerde nicht nur kassatorisch, sondern auch reformatorisch wirken könnte. In einer Kostenbeschwerde ist daher der Antrag zu beziffern und es ist nicht ausreichend, die Ansetzung einer "angemessenen" Gerichtsgebühr zu beantragen.

21.06.2011 | PF110013 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Beschluss

Entscheiddatum 21.06.2011

Geschäftsnummer PF110013

Gesetz/e, Verordnung/en etc. ZPO 321 Abs. 1
ZPO 110

Verweise

vgl. BGer 4D_61/2011 vom 26. Oktober 2011,  E. 2