Druckansicht

ZGB 397b, GG 67, ZPO 106, GOG 182 Abs. 2, ZPO 137

Zuständigkeit für den Entscheid über die Entlassung; Kostenauflage im FFE; Zustellung, Abwesenheit der Vertretung

16.08.2011 | NA110036 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details

Bei zeitlicher Dringlichkeit kann der Präsident der Vormundschaftsbehörde entscheiden (E. 2). Klinik und Vormundschaftsbehörde sind "Verfahrensbeteiligte", nicht Partei, und daher nicht kostenpflichtig (E. 3).  In dringenden Fällen kann auf eine Abwesenheitsmeldung der Vertretung keine Rücksicht genommen werden (E. 4, vgl. auch OGer ZH LF110087).

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Beschluss

Entscheiddatum 16.08.2011

Geschäftsnummer NA110036

Gesetz/e, Verordnung/en etc. ZGB 397b
GG 67
ZPO 106
GOG 182 Abs. 2
ZPO 137

Verweise