Druckansicht

ZPO 237, ZPO 200 Abs. 1, GOG 21

Einrede der Unzuständigkeit Streitigkeiten aus Miete und Pacht

23.07.2012 | LB120037 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details

 

Über die Einrede der Unzuständigkeit ist nicht (mehr) zwingend vorab zu entscheiden; Problematik dieser Regelung (E. 3.31)

 

Kriterien und Abgrenzung bei einem Vertrag mit verschiedenen Elementen (E. 3.32)

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 23.07.2012

Geschäftsnummer LB120037

Gesetz/e, Verordnung/en etc. ZPO 237
ZPO 200 Abs. 1
GOG 21

Verweise