Druckansicht

ZPO 319 lit. b Ziff. 2, ZPO 132 Abs. 2

Beantwortung einer weitschweifigen Eingabe, Weitschweifigkeit

21.03.2013 | RB130002 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details

Es stellt keinen nicht leicht wiedergutzumachenden Nachteil dar, wenn sich eine Partei mit einer weitschweifigen Eingabe befassen und diese beantworten muss (E. II/3 und 4.)

Nach einer Klageschrift von 70 Seiten ist eine Klageantwort von (je nach Zählung) 1300 bis 1500 Seiten grundsätzlich weitschweifig, so auch im konkreten Fall. Maximal 500 Seiten müssten genügen. (E II/6)

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Beschluss

Entscheiddatum 21.03.2013

Geschäftsnummer RB130002

Gesetz/e, Verordnung/en etc. ZPO 319 lit. b Ziff. 2
ZPO 132 Abs. 2

Verweise