Druckansicht

ZPO 238, ZGB 450 f, EG KESR 58 Abs. 2

Bezeichnung der am Entscheid mitwirkenden Personen

10.12.2013 | PQ130030 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details

Das kantonale Recht übernimmt für das KESR die Bestimmung der ZPO, wonach die an einem Entscheid mitwirkenden Personen genannt werden müssen. Die Sanktion einer Verletzung ist nicht Nichtigkeit, aber Anfechtbarkeit des betreffenden Entscheides.

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 10.12.2013

Geschäftsnummer PQ130030

Gesetz/e, Verordnung/en etc. ZPO 238
ZGB 450 f
EG KESR 58 Abs. 2

Verweise