Entscheide anzeigen

OR 271, OR 271a Abs. 1 lit. a, OR 273 Abs. 5

ZMP 2022 Nr. 10: Zulässigkeit einer Kündigung des Hauptvermieters zum Zwecke der Vermietung an die Untermieter. Bedeutung der Prüfung einer Erstreckung von Amtes wegen bei abgewiesener Anfechtung einer Kündigung.

15.11.2022 | MJ220030-L | Bezirksgericht Zürich | Mietgericht
Details | Entscheid drucken

Dass der Hauptvermieter einer Untervermietung der Sache zugestimmt hat, welche die Mieter und Untervermieter zur Ermöglichung eines Auslandaufenthalts eingegangen sind, ändert nichts an der Kündigungsfreiheit im Hauptvertrag. Die Absicht des Hauptvermieters, mit den Untermietern ein direktes Mietverhältnis einzugehen, stellt daher grundsätzlich kein missbräuchliches Kündigungsmotiv dar, sondern erweist sich als legitim. Anders zu entscheiden wäre nur bei Zusicherungen des Vermieters im Hauptverhältnis oder bei einer Absicherung der Rückkehrmöglichkeit in Form einer Mindestdauer des Hauptvertrages.

 

Dass die zuständige Behörde von Gesetzes wegen zu prüfen hat, ob das Mietverhältnis erstreckt werden kann, wenn sie eine Kündigung als gültig erachtet, stellt keine echte Einschränkung der Dispositionsmaxime dar, sondern will nur vermeiden, dass die Mieter den Erstreckungsanspruch mangels eines Antrags innert Frist verlieren, obwohl sie mit der Aufhebung der Kündigung letztlich mehr als eine blosse Erstreckung verlangt haben. Daher erweist sich der Rückzug eines eventuell gestellten Erstreckungsbegehrens als wirksam.

 

Gericht/Behörde Bezirksgericht Zürich

Abteilung/Kammer Mietgericht

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 15.11.2022

Geschäftsnummer MJ220030-L

Gesetz/e, Verordnung/en etc OR 271
OR 271a Abs. 1 lit. a
OR 273 Abs. 5

Verweise

Rechtsschutz in klaren Fällen / Ausweisung / Einreichung Unterlagen

12.10.2022 | PF220041 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details | Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Beschluss

Entscheiddatum 12.10.2022

Geschäftsnummer PF220041

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

Fürsorgerische Unterbringung

07.10.2022 | PA220045 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details | Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 07.10.2022

Geschäftsnummer PA220045

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

Konkurseröffnung

06.10.2022 | PS220159 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details | Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 06.10.2022

Geschäftsnummer PS220159

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

Rechtsöffnung

06.10.2022 | RT220157 | Obergericht des Kantons Zürich | I. Zivilkammer
Details | Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer I. Zivilkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 06.10.2022

Geschäftsnummer RT220157

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

Forderung (Sistierung)

03.10.2022 | RB220013 | Obergericht des Kantons Zürich | I. Zivilkammer
Details | Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer I. Zivilkammer

Entscheidart Beschluss

Entscheiddatum 03.10.2022

Geschäftsnummer RB220013

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

Anfechtung einer ordentlichen Kündigung, ev. Erstreckung

29.09.2022 | NG220009 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details | Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 29.09.2022

Geschäftsnummer NG220009

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

Forderung / Wiederherstellung der Frist

29.09.2022 | RB220018 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details | Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Beschluss

Entscheiddatum 29.09.2022

Geschäftsnummer RB220018

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

Arbeitsrechtliche Forderung

29.09.2022 | RU220045 | Obergericht des Kantons Zürich | I. Zivilkammer
Details | Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer I. Zivilkammer

Entscheidart Beschluss

Entscheiddatum 29.09.2022

Geschäftsnummer RU220045

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

Anfechtung Kündigung/Erstreckung (Kostenvorschuss)

28.09.2022 | PD220015 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details | Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 28.09.2022

Geschäftsnummer PD220015

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

Organisationsmangel / Kostenauflage

28.09.2022 | LF220065 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details | Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Beschluss

Entscheiddatum 28.09.2022

Geschäftsnummer LF220065

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

Fürsorgerische Unterbringung

28.09.2022 | PA220043 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details | Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Beschluss

Entscheiddatum 28.09.2022

Geschäftsnummer PA220043

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

Ehescheidung (unentgeltliche Rechtspflege)

28.09.2022 | PC220026 | Obergericht des Kantons Zürich | I. Zivilkammer
Details | Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer I. Zivilkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 28.09.2022

Geschäftsnummer PC220026

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

Eheschutz (Honorar unentgeltliche Rechtsbeiständin)

28.09.2022 | RE220005 | Obergericht des Kantons Zürich | I. Zivilkammer
Details | Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer I. Zivilkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 28.09.2022

Geschäftsnummer RE220005

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

Erwachsenenschutzmassnahme

27.09.2022 | PQ220060 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details | Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 27.09.2022

Geschäftsnummer PQ220060

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

Zustimmung Wechsel des Aufenthaltsorts und Besuchsrecht / aufschiebende Wirkung

27.09.2022 | PQ220056 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details | Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 27.09.2022

Geschäftsnummer PQ220056

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

OR 1, OR 18, OR 115, OR 156, OR 253, OR 256 Abs. 2 lit. b, OR 257a, OR 259b lit. b, OR 267, OR 273c, ZPO 6, GOG 21

ZMP 2022 Nr. 9: Auslegung einer Vertragsklausel zur Beendigung eines Geschäftsmietvertrages auf Abruf im Hinblick auf ein Bauprojekt. Gegenleistungen nicht mietrechtlicher Art. Sachliche Zuständigkeit. Ersatzvornahme bei einem Mangel: Beweislast. Nebenkosten: Abrechnungspflicht des Untervermieters trotz Untätigkeit des Hauptvermieters. Rohbaumiete: Rückbauverpflichtung.

26.09.2022 | MH210002-L | Bezirksgericht Zürich | Mietgericht
Details | Entscheid drucken

Vereinbaren die Parteien vor dem Hintergrund einer Verlängerungsoption des Mieters mit einem Vertragszusatz eine Auskaufsmöglichkeit des Vermieters auf Abruf mit typfremden Gegenleistungen (Beschäftigung des Mieters als Arbeitnehmer des Vermieters, Auskaufszahlung), so liegt darin ein an eine Potestativbedingung geknüpftes Recht des Vermieters. Ein Abruf liegt nicht vor, wenn der Vermieter in der Folge den Mietvertrag im Kontext von Zahlungsschwierigkeiten des Mieters kündigt (E. 4.3).

 

Trotz der typfremden Gegenleistungen der Auskaufsvereinbarung ist das Mietgericht im Interesse einer einheitlichen Entscheidung für die Beurteilung des ganzen Vertragsverhältnisses sachlich zuständig. Das Handelsgericht kommt unter Vorbehalt von Art. 6 Abs. 3 ZPO nur zum Zug, wenn aktiv wie passiv nur Personen in den Prozess involviert sind, die im Handelsregister eingetragen sind (E. 2).

 

Eine Ersatzvornahme zur Behebung eines Mangels setzt zwar nur die Untätigkeit des Vermieters innert einer angemessenen Behebungsfrist trotz Kenntnis des Mangels voraus. Der Nachweis eines Mangels sowie der Kenntnis des Vermieters obliegt aber dem Mieter (E. 4.4).

 

Werden für Nebenkosten Akontozahlungen vereinbart, so besteht die Abrechnungsverpflichtung des Untervermieters unabhängig von derjenigen des Hauptvermieters. Liefert der Hauptvermieter die erforderlichen Daten nicht, kann der Untermieter (wie auch der Hauptmieter) die Akontozahlungen zurückfordern. Ansprüche des Untervermieters gegen den Hauptvermieter bleiben vorbehalten (E. 4.5).

 

Ohne eine im Vertrag vorgesehene Entschädigung ist die Verpflichtung des Mieters zum Rückbau im Rahmen einer Rohbaumiete nicht zulässig. Die Kosten einer Nachreinigung der vom Mieter ausgebauten Sache können diesem bei Beendigung der Miete nicht belastet werden, wenn der Vermieter die Ausbauten ohnehin entfernen lässt (E. 4.6).

 

Gericht/Behörde Bezirksgericht Zürich

Abteilung/Kammer Mietgericht

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 26.09.2022

Geschäftsnummer MH210002-L

Gesetz/e, Verordnung/en etc OR 1
OR 18
OR 115
OR 156
OR 253
OR 256 Abs. 2 lit. b
OR 257a
OR 259b lit. b
OR 267
OR 273c
ZPO 6
GOG 21

Verweise

Beistandswechsel (vorsorgliche Massnahmen)

23.09.2022 | PQ220053 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details | Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 23.09.2022

Geschäftsnummer PQ220053

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

Bauhandwerkerpfandrecht

20.09.2022 | HE220062 | Handelsgericht des Kantons Zürich | -
Details | Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Handelsgericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer -

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 20.09.2022

Geschäftsnummer HE220062

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

Weiterzug ans Bundesgericht, 5A_822/2022

Ehescheidung

20.09.2022 | LC210022 | Obergericht des Kantons Zürich | I. Zivilkammer
Details | Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer I. Zivilkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 20.09.2022

Geschäftsnummer LC210022

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

Seite12 3 4 5 6 7 8 9 10 

 

Für die Anzeige älterer Entscheide benützen Sie bitte die Suchfunktion.