Entscheide anzeigen

ZPO 91 Abs. 2.

Streitwert der Ausschlagung einer Erbschaft.

05.09.2018 | LF180040 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details| Entscheid drucken

Die Ausschlagung einer Erbschaft ist eine vermögensrechtliche Angelegenheit, und in aller Regel geht es dabei um eine mögliche / befürchtete Haftung für mindestens Fr. 10'000.- (Art. 308 Abs. 2 ZPO), aber auch für mindestens Fr. 30'000.- (Art. 74 Abs. BGG) - und das ist der massgebliche Streitwert.

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 05.09.2018

Geschäftsnummer LF180040

Gesetz/e, Verordnung/en etc ZPO 91 Abs. 2.

Verweise

SchKG, 293 ff. ZPO 326.

Nachlassverfahren (örtliche Zuständigkeit). Keine Noven im Nachlassverfahren.

03.09.2018 | PS180131 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details| Entscheid drucken

In der Regel entfällt die Zuständigkeit des Nachlassgerichts, wenn der Schuldner seinen Wohnsitz vor der Überweisung der Akten durch den Sachwalter (Art. 304 SchKG) ins Ausland verlegt (E. V).

In der Beschwerde gegen den Entscheid des Nachlassgerichts sind keine Noven zulässig. Dass sich der Gesuchsteller aufgrund des angefochtenen Entscheides entschied, den Sachverhalt zu verändern, begründet keine Ausnahme (E. IV).

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 03.09.2018

Geschäftsnummer PS180131

Gesetz/e, Verordnung/en etc SchKG
293 ff. ZPO 326.

Verweise

ZPO 66. ZPO 299.

Kinder als Partei im Prozess ihrer Eltern. Notwendigkeit einer Vertretung.

24.07.2018 | PQ180039 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details| Entscheid drucken

Die im Sinne von Art. 299 ZPO vertretenen Kinder sind im Prozess ihrer Eltern als Verfahrensbeteiligte formell einzubeziehen.
Wenn die Mutter die Kinder missbraucht, indem sie sie gegen ihren Vater prozessieren lässt, ist eine Kindesvertretung nötig.

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Beschluss

Entscheiddatum 24.07.2018

Geschäftsnummer PQ180039

Gesetz/e, Verordnung/en etc ZPO 66. ZPO 299.

Verweise

ZPO 90.

Klagenhäufung.

23.07.2018 | RB180014 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details| Entscheid drucken

Wo das materielle Recht die Klagenhäufung vorsieht, steht dem die restriktive Regelung der ZPO nicht entgegen (E. 2.4).

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 23.07.2018

Geschäftsnummer RB180014

Gesetz/e, Verordnung/en etc ZPO 90.

Verweise

SchKG 46. SchKG 49. SchKG 69.

Betreibungsort für eine gegen den Willensvollstrecker gerichtete Betreibung. Inhalt des Zahlungsbefehls.

11.07.2018 | PS180049 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details| Entscheid drucken

Wenn ein Willensvollstrecker eingesetzt wurde, ist sein Wohnort der Betreibungsort. Die Funktion des Betriebenen als Willensvollstrecker ist jedenfalls dann nicht zwingend anzugeben, wenn sie sich aus dem Betreibungsbegehren und den anderen Angaben im Zahlungsbefehl zweifelsfrei ergibt.

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 11.07.2018

Geschäftsnummer PS180049

Gesetz/e, Verordnung/en etc SchKG 46. SchKG 49. SchKG 69.

Verweise

Der Entscheid kann noch weitergezogen werden.

ZPO 154. ZPO 158. ZPO 308 ff. ZPO 319 lit. b Ziff. 2.

Zulässiges Rechtsmittel gegen Entscheide über Gesuche um vorsorgliche Beweisabnahme; Differenzierung danach, ob das Gesuch vor Anhängigmachung des Hauptprozesses oder im Rahmen eines bereits rechtshängigen Prozesses gestellt wird.

02.07.2018 | LA180003 | Obergericht des Kantons Zürich | I. Zivilkammer
Details| Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer I. Zivilkammer

Entscheidart Beschluss

Entscheiddatum 02.07.2018

Geschäftsnummer LA180003

Gesetz/e, Verordnung/en etc ZPO 154. ZPO 158. ZPO 308 ff. ZPO 319 lit. b Ziff. 2.

Verweise

Forderung

20.06.2018 | HG150211 | Handelsgericht des Kantons Zürich | -
Details| Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Handelsgericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer -

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 20.06.2018

Geschäftsnummer HG150211

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

Weiterzug ans Bundesgericht, 4A_449/2018

Aufsichtsbeschwerde gegen den Entscheid eines Bezirksgerichts vom 5. Dezember 2017 (DG170033-...)

19.06.2018 | VB170017 | Obergericht des Kantons Zürich | Verwaltungskommission
Details| Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer Verwaltungskommission

Entscheidart Beschluss

Entscheiddatum 19.06.2018

Geschäftsnummer VB170017

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

Ehescheidung

13.06.2018 | LC160031 | Obergericht des Kantons Zürich | I. Zivilkammer
Details| Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer I. Zivilkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 13.06.2018

Geschäftsnummer LC160031

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

Konkurseröffnung

12.06.2018 | PS180091 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details| Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 12.06.2018

Geschäftsnummer PS180091

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

Vertretungsbeistandschaft mit Vermögensverwaltung nach Art. 394 Abs. 1 und Abs. 2 ZGB i.V.m. Art. 395 Abs. 1, 2 und 4 ZGB

12.06.2018 | PQ180031 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details| Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 12.06.2018

Geschäftsnummer PQ180031

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

Eheschutz

11.06.2018 | LE180025 | Obergericht des Kantons Zürich | I. Zivilkammer
Details| Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer I. Zivilkammer

Entscheidart Beschluss

Entscheiddatum 11.06.2018

Geschäftsnummer LE180025

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

Weiterzug ans Bundesgericht, 5A_591/2018

Konkurseröffnung

11.06.2018 | PS180093 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details| Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 11.06.2018

Geschäftsnummer PS180093

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

Konkurseröffnung

11.06.2018 | PS180079 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details| Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 11.06.2018

Geschäftsnummer PS180079

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

Abänderung Scheidungsurteil (Sistierung)

08.06.2018 | PC180014 | Obergericht des Kantons Zürich | I. Zivilkammer
Details| Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer I. Zivilkammer

Entscheidart Beschluss

Entscheiddatum 08.06.2018

Geschäftsnummer PC180014

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

Weiterzug ans Bundesgericht, 5A_523/2018

Rechtsöffnung

07.06.2018 | RT180077 | Obergericht des Kantons Zürich | I. Zivilkammer
Details| Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer I. Zivilkammer

Entscheidart Beschluss

Entscheiddatum 07.06.2018

Geschäftsnummer RT180077

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

Konkurseröffnung

07.06.2018 | PS180069 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details| Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 07.06.2018

Geschäftsnummer PS180069

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

ZPO 132. ZPO 69.

Behandlung wiederholter querulatorischer und ungebührlicher Eingaben. Umfang und Grenzen der gerichtlichen Fürsorge.

30.05.2018 | PS180065 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details| Entscheid drucken

Querulatorische und ungebührliche Eingaben ohne nach Treu und Glauben erkennbares legitimes Ziel dürfen unbearbeitet bleiben.
Die Bestellung eines Vertreters muss in analoger Anwendung von Art. 117 ZPO unterbleiben, wenn die erkennbaren Ziele der Partei keine vernünftigen Erfolgsaussichten haben. Das Gericht kann auch eine fachärztliche Abklärung der Prozessfähigkeit anordnen.

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 30.05.2018

Geschäftsnummer PS180065

Gesetz/e, Verordnung/en etc ZPO 132. ZPO 69.

Verweise

Mehrfache sexuelle Nötigung etc.

28.05.2018 | SB170446 | Obergericht des Kantons Zürich | I. Strafkammer
Details| Entscheid drucken

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer I. Strafkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 28.05.2018

Geschäftsnummer SB170446

Gesetz/e, Verordnung/en etc keine

Verweise

ZPO 56. ZPO 60.

Fragepflicht. Prüfen der Prozessvoraussetzungen.

24.05.2018 | PS170141 | Obergericht des Kantons Zürich | II. Zivilkammer
Details| Entscheid drucken

Auch wenn eine Laien-Partei einen Fachbegriff verwendet (hier: "materielle Klage, SchKG 85a"), ist zu prüfen, ob das gemeint ist - wenn der Sache nach ein anderes Verfahren Ziel der Eingabe ist (hier: eine Beschwerde nach Art. 17 SchKG), ist das von Amtes wegen richtig zu stellen.

 

Gericht/Behörde Obergericht des Kantons Zürich

Abteilung/Kammer II. Zivilkammer

Entscheidart Urteil

Entscheiddatum 24.05.2018

Geschäftsnummer PS170141

Gesetz/e, Verordnung/en etc ZPO 56. ZPO 60.

Verweise

Seite12 3 4 5 6 7 8 9 10 

 

Für die Anzeige älterer Entscheide benützen Sie bitte die Suchfunktion.